Nam Rattan Kaur

Seit 14 Jahren praktiziere ich Kundalini Yoga. Gleich nach der ersten Yogastunde mit einer Kriya, der Tiefenentspannung und einer Meditation fühlte ich mich glückselig und hatte das Gefühl Zuhause anzukommen. Seitdem ist mein tägliches Sadhana zu einer fortwährenden spirituellen Inspiration und zu meiner Quelle des Wachstums geworden. Das möchte ich nicht mehr missen. Kundalini Yoga bringt mich zu meinem Selbst und zu meiner Seele und ich habe entschieden, mich auf diesem Weg führen zu lassen.

 

Nach dieser bereichernden Erfahrung habe ich beschlossen, Lehrerin für Kundalini Yoga zu werden, um Menschen dabei zu helfen, zu sich selbst und in ihre Kraft zu kommen. Ich möchte sie dabei begleiten, bewusster zu werden, ihre alten Muster zu durchbrechen und zu beobachten, wie jede/jeder in seinem ganz eigenen Licht zu Strahlen beginnt. Das ist ein Geschenk für mich.

 

Nachdem ich mich auf diesen Weg begeben habe, begann ich 2010 die Kundalini Yogalehrer-Ausbildung Stufe 1 (KRI, Shuniya-Schule von Atma Singh Ahlers) und legte 2013 erfolgreich die Prüfung der Kundalini Yogalehrer-Ausbildung Stufe 2 (KRI, Shuniya-Schule von Atma Singh Ahlers) ab. Um speziell auch auf die besonderen Bedürfnisse von Frauen eingehen zu können, habe ich zudem die Ausbildung Kundalini Yoga für Schwangere und Rückbildungsyoga abgeschlossen (2015, Schule Yoginis Grace von Atma Kaur Ahlers). Meine beiden Lehrer waren selbst Schüler von Yogi Bhajan und haben mich in dieser Tradition unterrichtet und den Geist von Kundalini Yoga weitergegeben.

 

Seit 2011 unterrichte ich an verschiedenen Orten in Würzburg und seit 2017 auch in Marktheidenfeld. Neben regelmäßigen, wöchentlichen Yogakursen biete ich auch Workshops zu verschiedenen Themen an.

 

Um meinen Unterricht und meine Unterstützung für meine Schüler noch zu vertiefen, führte mich der Weg im Kundalini Yoga weiter zu der Heilkunst Sat Nam Rasayan Ausbildungen Stufe 1 und 2 in Darmstadt, Sat Nam Rasayan Foundation). Seit 2017 biete ich Heilbehandlungen an, einzeln oder in kleinen Gruppen.

Doch auch hier ist meine Ausbildung im Kundalini Yoga noch lange nicht zu Ende, denn ich besuche regelmäßig Weiterbildungen und Retreats, um meine spirituellen Erfahrungen und mein Wissen zu verfeinern und zu vertiefen, um sie dann an euch weitergeben zu können.

  

Sat Nam.